Elektronische Zigarette

ecig

?
?

FAQ elektronische Zigarette

Wählen Sie Ihre E-Zigarette

Zum anfängen ist es wichtig, die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Geräte zu definieren.
Nicht alle E-Zigaretten geben Nikotin auf die gleiche Art und Weise ab, daher ist es zunächst notwendig, die Nikotinmenge zu bestimmen, die Sie benötigen.
Zu Beginn der Raucherentwöhnung beginnen wir in der Regel mit dem höchsten Nikotingehalt, um die Lücke effektiv zu füllen, zu starke elektronische Zigaretten sind daher nicht zu empfehlen.
Die Akkulaufzeit und die Kapazität des Clearomiseurs richten sich ebenfalls nach Ihren Gewohnheiten und Ihrem Lebensstil.

Hier finden Sie die richtigen Modelle für den Einstieg hier

Warum bringt mich meine E-Zigarette beim ersten Gebrauch zum Husten?

Es kann manchmal vorkommen, dass bei den ersten Benutzungen Ihrer E-Zigarette ein unangenehmes Gefühl auftritt. Zwei Dinge können dieses Phänomen erklären. Entweder verwenden Sie ein E-Liquid mit zu starkem Nikotin, oder Sie verwenden Ihre Geräte zu stark.
Nikotin erzeugt einen Racheneffekt, der dem von Zigarettenrauch sehr ähnlich ist. Einige Benutzer von elektronischen Zigaretten suchen nach diesem leichten Kribbeln. Warum suchen sie danach? Zum Simulieren des Tabakkonsums. Diese Empfindung im Rachenraum wird als "Treffer" bezeichnet. Andere Verdampfer schätzen dieses Gefühl nicht und suchen nach etwas Weicherem im Mund. Sie bevorzugen sprühfertige E-Liquids mit wenig oder keinem Nikotingehalt.
Viele Modelle von elektronischen Zigaretten bieten Ihnen heute die Möglichkeit, die Leistung zu wählen, mit der verdampft werden soll.
Es liegt an Ihnen, den richtigen Kompromiss zwischen Leistung und Nikotingehalt für optimalen Komfort zu finden.

In den Warenkorb gelegt!
Anzahl
Weiter einkaufen